DIESER KUCHEN MIT NOUGAT SCHMECKT WIE EIN STüCK KINDHEIT

Ein Haselnuss-Nougat-Kuchen verbindet crunchy Haselnüsse mit der zarten Süße von Nougat. Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten und eignet sich perfekt für jeden Anlass. Bringe den Kuchen das nächste Mal zur Kaffeerunde mit!

Saftig und süß: leckerer Haselnuss-Nougat-Kuchen

Du benötigst nur Butter, Zucker, Eier und Mehl als Basiszutaten. Die gemahlenen Haselnüsse geben dem Teig seine nussige Note, während der Nougat für die schokoladige Süße sorgt. Zusätzlich brauchst du Backpulver, eine Prise Salz und etwas Vanillezucker.

Beginne damit, Butter und Zucker schaumig zu schlagen. Gib anschließend die Eier einzeln dazu und rühre jedes Ei gut unter. Vermische das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in einer separaten Schüssel. Rühre diese Mischung nach und nach unter die Butter-Ei-Masse. Hebe schließlich die gemahlenen Haselnüsse und das Nougat unter, bis ein homogener Teig entsteht.

Heize den Ofen auf 180 Grad Celsius (Umluft) vor und backe den Kuchen etwa 40 bis 50 Minuten. Mit der Stäbchenprobe überprüfst du, ob der Kuchen durchgebacken ist: Stecke ein Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens – bleibt kein Teig daran kleben, ist der Kuchen fertig. Lass den Haselnuss-Nougat-Kuchen nach dem Backen gut auskühlen, bevor du ihn aus der Form nimmst. Dekoriere ihn mit einer Glasur aus geschmolzener Schokolade und gehackten Haselnüssen.

Dieser Kuchen überzeugt durch seine saftige Textur und den harmonischen Geschmack. Er passt sowohl zu festlichen Anlässen als auch zu einem gemütlichen Kaffeeklatsch im kleinen Kreis. Mit wenig Aufwand zauberst du eine Leckerei, die bei deinen Gästen sicherlich gut ankommen wird.

Noch mehr Lust auf leckere Kuchen? Probiere diesen Marshmallowkuchen. Die tolle Rolle ist dein neues Lieblingsdessert. Und diese Philadelphia-Zitronen-Torte ist ein Sommergenuss ohne Backen. Außerdem sind diese Kiwi-Käsekuchen-Törtchen schnell gemacht und richtig frisch.

Drucken

Haselnuss-Nougat-Kuchen

Vorbereitungszeit 15 Minuten Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde Stunde
Portionen 12 Stücke
Autor Nina

Kochutensilien

  • 1 Springform, 26 cm

Zutaten

  • 375 g Haselnüsse gemahlen
  • 75 g Mehl
  • 5 Eier
  • 190 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Zimtpulver
  • 200 g Nougat
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Haselnüsse

Anleitungen

  • Heize deinen Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  • Trenne die Eier und schlage das Eiweiß mit einer Prise Salz steif. Schlage dann die Butter mit Zucker und Zimt schaumig auf. Rühre die Eigelbe unter die Butter-Zucker-Mischung. Anschließend gibst du Mehl und Haselnüsse dazu und hebst zuletzt den Eischnee unter.
  • Fülle die Hälfte des Teigs in eine gefettete Springform. Schneide das Nougat klein und verteile es auf dem Teig in der Form. Danach gibst du den restlichen Teig darüber. Backe den Kuchen für etwa 45 Minuten.
  • Lass den Kuchen nach dem Backen abkühlen. Schmelze die Kuvertüre im Wasserbad und überziehe den Kuchen damit. Bestreue ihn zum Abschluss mit gehackten Haselnüssen.

2024-07-09T14:15:45Z dg43tfdfdgfd